Essen und Trinken in Japan

Die japanische Küche bietet eine Fülle an gastronomischen Köstlichkeiten mit einer unbegrenzten Auswahl an regionalen und saisonalen Gerichten. Die Restaurants in Japan reichen von mobilen Imbissbuden bis zu jahrhundertealten Ryotei, stimmungsvollen Trinklokalen, saisonal errichteten Terrassen über Flüssen, günstigen Ladenketten und einzigartigen Themenrestaurants rund um Ninja und Roboter. Viele Restaurants sind auf eine einzige Art von Gericht spezialisiert, während andere eine Vielzahl von Gerichten anbieten.

Tische und Sitzgelegenheiten

Einige Restaurants in Japan haben niedrige Tische und Kissen auf Tatamiböden anstelle von (oder zusätzlich zu) Stühlen und Tischen im westlichen Stil. Schuhe und Hausschuhe müssen ausgezogen werden, bevor man auf Tatami tritt. Vermeiden Sie es auch, auf andere als Ihre eigenen Kissen zu treten. Weitere Informationen zu Sitztechniken und -regeln bieten Ratgeber direkt in den Restaurants vor Ort.

Ritualien beim Essen

Nasse Handtücher (Oshibori) werden in den meisten Restaurants zur Verfügung gestellt, um Ihre Hände vor dem Essen zu reinigen. Nach der Bestellung ist es üblich, auf die Bestellung aller zu warten und dann das Essen mit dem Satz "itadakimasu" ("Ich empfange dankbar") zu beginnen. Wenn ein Gericht sofort gegessen werden muss, aber andere am Tisch noch nicht serviert wurden, können die Sätze "osaki ni dōzo" ("Bitte weitermachen") oder "osaki ni itadakimasu" ("Erlaube mir, vor dir zu beginnen") verwendet werden, damit man nicht als unhöflich gilt.

Wenn Sie aus kleinen Schüsseln essen ist es richtig, die Schüssel mit der Hand aufzunehmen und beim Essen dicht an den Mund zu führen. Größere Geschirrsorten sollten jedoch grundsätzlich nicht angegriffen werden. Wenn Sie von gemeinsamen Gerichten essen (wie es in einigen Restaurants in Japan üblich ist), ist es höflich, das andere Ende Ihrer Essstäbchen zu verwenden oder neue Essstäbchen zum Bewegen von Lebensmitteln zu verwenden. Schnäuzen am Tisch, Aufstoßen und hörbares Knabbern gelten in Japan als schlechtes Benehmen. Auf der anderen Seite wird es als guter Stil angesehen die Gerichte und Speisen bis zum letzten Reiskorn aufzuessen. Wenn es Lebensmittel gibt die Sie nicht mögen oder die Sie nicht essen können, können Sie Ersatz in Restaurants oder Ryokans finden, wenn Sie dies vorher mitteilen. Andernfalls ist es ratsam, die Produkte auf der Schüssel zu lassen. Nach Beendigung Ihres Essens ist es im Allgemeinen eine gute Methode, alle Ihre Teller und Schüsseln auf den Stand zu Beginn des Essens zurückzusetzen. Dazu gehört das Aufsetzen der Deckel auf das Geschirr und das Zurücklegen der Stäbchen auf die Stäbchenablage oder in den Papierhalter. Beenden Sie das Essen mit dem Satz "gochisōsama deshita" ("Danke für das Fest"), der nicht nur den Koch, sondern auch die verzehrten Zutaten bedankt.